buchViele Leute kennen den Namen Mark Brandis, manche verbinden angenehme Jugendlektüre mit ihm. Wiederrum andere, verbrachten auch ihre Männerjahre mit dem Held unzähliger Abenteuer bis der damals letzte Band "Geheimsache Wetterhahn" herauskam.

Ein großes Kapitel deutscher SF-Literatur, von 1970-1987, ging damit zu Ende. Natürlich darf man bei Mark Brandis nicht den Fehler machen, seine Bücher mit so bekannten SF-Erscheinungen wie Perry Rhodan, Commander Scott und wie sie alle hießen, zu verwechseln. Mark Brandis Romane waren anders, viel näher an unserer damaligen Realität, und aus heutiger Sicht, sogar verdammt nahe an dem, was heute bereits greifbar scheint.

Dann war 13 Jahre lang Ruhe. Auf den 10. SF-Tagen in Dortmund, 1998, hatte ich die Möglichkeit, mich mit ihm über seine Bücher, sein Leben und die weiteren Planungen zu unterhalten. Schon damals plante er eine Neuauflage seines und unseres Helden, Mark Brandis. Aber so recht wollte dieses Vorhaben wohl nicht klappen, denn die Verlage zeigten wenig Interesse. Aber der Mann, sein wirklicher Name war Nikolai von Michalewsky, hatte, wie sein Romanheld Mark Brandis, ein erstaunliches Durchhaltevermögen. Und als all seine Verhandlungen nicht fruchteten, setzte er flugs auf Books on Demand, und brachte sein neues Werk im Jahr 2000 im Selbstverlag heraus.

Über die Qualität von "Ambivalente Zone" läßt sich sicherlich streiten. Meiner Meinung nach hatte dieses schwache Buch absolut nichts mehr mit dem alten Mark Brandis zu tun. Zwar hatte Nikolai von Michalewsky sowieso beschlossen, einen völlig neuen Weg zu beschreiten, aber das Ergebnis war dünn. Trotzdem wurde es in einer Menge bestellt, die wohl für ihn eine Fortsetzung rechtfertigten und er schrieb an einem 2.Band seiner neuen Reihe, die er "Kosmonen Saga" genannt hatte. Ende Dezember 2000 verstarb Nikolai von Michalewsky dann plötzlich und überraschend und konnte die Arbeit an seinem Roman "Negativer Sektor" nicht mehr vollenden.

Aus seinem Nachlaß haben die Erben nun beschlossen, die bereits fertig gestellten Kapitel als Buch herauszubringen. Auf der offiziellen Mark Brandis Homepage, kann man sich das erste Kapitel als PDF-Datei herunterladen. Über den Inhalt möchte ich an dieser Stelle nichts verraten. Am besten ist es, ihr schaut selber einmal vorbei, ladet es euch herunter und bildet euch eure eigene Meinung. Ich als alter Mark Brandis Sammler, werde es mir bestimmt kaufen, da ich alle seine Bücher besitze. Und da gehört auch dieses unvollständige Werk hinein.

Hier als Audioaufnahme in AudioLit #042 (Mark Brandis Spezial).

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok